21588
page-template-default,page,page-id-21588,theme-stockholm,qode-social-login-1.1.3,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-2.1.9,vcwb,woocommerce-no-js,select-theme-ver-7.8,ajax_fade,page_not_loaded,paspartu_enabled,,qode_menu_,qode-single-product-thumbs-below,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

JUHU! MICH GIBT ES AUCH DIGITAL!

Ich biete meine Leistungen auch online an:

  • Digitale Schreibworkshops zum Thema Poetry Slam
  • Online-Seminare zum Thema Kreatives Schreiben
  • Digitale Literaturveranstaltungen (Poetry Slam, Lesungen, U20 Poetry Slams)
  • Digitale Lesungen und Texperformances

     

     

    Ich mache seit April 2020 sehr gute Erfahrungen damit 

    und habe ein eigenes Konzept für digitale Workshops entwickelt. 

    Weitere Informationen sende ich Ihnen gerne unverbindlich per Mail zu.

Poetry Slam-Workshops | Kreatives Schreiben 

“Die Schüler waren sehr angetan und wirklich motiviert. Hängen geblieben ist, dass Schreiben wirklich ein Beruf ist und Spaß machen kann! Und die Schreiberlinge aus der Schreibwerkstatt hat Ihr Lob sehr bekräftigt, weiter zu machen und an sich zu glauben!”
Ulla Schuh, Lehrerin

 

Ich leite seit 2005 Poetry Slam-Workshops und Schreibwerkstätten für Menschen jeden Alters und habe zudem ein Konzept speziell für Schüler:innen und Schulen (vom Förderzentrum bis hin zum Gymnasium) entwickelt.

 

Mein Wissen als Diplom-Psychologin und als Teamtrainerin für Gruppen sowie meine über 17-jährige Erfahrung als Poetry Slammerin habe ich zu einem individuellen Workshopkonzept vereint.

 

Spaß an Sprache und Kreativem Ausdruck, Persönlichkeitsentwicklung der jungen Teilnehmer:innen sowie spielerisch-kreative Textproduktion stehen bei mir im Vordergrund. Bei der darstellenden Erarbeitung der Texte arbeite ich nach dem Komfortzonenmodell: die Kinder und Jugendlichen sollen sich wohl fühlen und dennoch neue Erfahrungen machen.

Zudem bilde ich die Teilnehmer:innen meiner Lehrerfortbildungen zum Thema „Poetry Slam“ und „Kreatives Schreiben“ weiter.

 

Seit 2006 arbeite ich gemeinsam mit meinem Kollegen Tobias Heyel sowie seit 2019  mit meinem Kollegen Michael Malcherek mit verschiedenen Schulen, Universitäten, Akademien, Jugendzentren, Theatern und Festivals zusammen.

Man kann mich sowohl einzeln als Dozentin als auch mit Tobias Heyel und/oder Michael Malcherek gemeinsam buchen.

 


Die Teilnehmer:innen unserer Schreibworkshops sind zwischen 8 und 88 Jahre alt.
Wir konzipieren Projekte für Projekt- und Kulturtage, mit kleinen und mit großen Gruppen.
Wir arbeiten mit Gruppen/Klassen an Schulen, Universitäten, Theatern, Jugendhäusern, aber auch mit geflüchteten Menschen, FSJ-Gruppen und in inklusiven Workshops mit Menschen mit Behinderung. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit der Mann/Frau-Kombination von uns als Workshopdozent:innen gemacht –  jede:r Schüler:in kann sich so seine:n Ansprechpartner:in aussuchen. 

 

Sie haben Interesse?

Gerne sende ich Ihnen ein PDF mit weiteren Informationen sowie ein unverbindliches Angebot zu.

Schreiben Sie mir dazu eine Email an fg.pauline@gmail.com oder schicken Sie eine unverbindliche Anfrage über das Kontaktformular.

Wir besprechen dann via Mail oder Telefonat alle  weiteren Details bezüglich Dauer, Inhalt, Teilnehmer:innenanzahl. Das „Wer Wie Wo Was“ wird passend zum Anlass des Workshops besprochen und ich erabeite gerne ein individuelles Workshop-Konzepte für Sie.

Weitere Informationen zur Lehrerfortbildungen und Workshops

In den Lehrerfortbildungen werden Lehrer:innen aller Schularten über Poetry Slam und dessen Implementierung in den Unterricht anhand des Lehrplans geschult.

Wir entwickeln gemeinsam Konzepte für P-Seminare und Workshop-Projekte.
Unsere Workshops zum Thema Poetry Slam, Performance und Kreatives Schreiben sind für für jedes Alter gedacht: von Workshops für Schüler:innen bis hin zu Schreiberlingen im Rentenalter ist alles dabei. Wir stimmen unseren Workshop individuell auf den Anlass und die Gruppengröße ab.

Für das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend habe ich als Diplom-Psychologin zusammen mit meinem Kollegen Tobias Heyel unter dem Motto „Toleranz stärken, Kompetenz fördern“ ein inklusives Poetry Slam-Workshopkonzept mit Themenschwerpunkt „Migration und interkulturelle Kompetenz“ entwickelt. Wir bieten spezielle Workshopkonzepte für alle Schularten (von der Förderschule, Übergangsklassen bis hin zu Gymnasien und weiterführenden Schulen) an.

Informationen zu Inhalt und Konzept von Poetry-Slam-Workshops

In unseren Poetry Slam-Workshops kann man lernen, wie man von der ersten Textidee bis zur ausgefeilten Performance gelangt. Und wer keine Idee hat, dem wird gezeigt, wie man Ideen findet (sie sind manchmal sehr scheu, aber man kann sie mit der richtigen Taktik hervorlocken!).

 

Die fünf Säulen eines Poetry Slam-Workshops sind:

  • Kreatives Schreiben
  • Selbstsicheres Vortragen und performen der geschrieben Texte
  • Vermittlung von Wissen, Regeln und Hintergrundinformationen über die Literatur- und Poetry-Slam-Szene
  • Vermittlung von Wissen über die Anwendung von Stilmitteln in Texten
  • Persönlichkeitsentwicklung der einzelnen Teilnehmer:innen nach dem Komfortzonen-Modell

 

Dadurch wird auf der einen Seite die Sprachkompetenz, auf der anderen das Selbstbewusstsein gleichsam gestärkt. Wichtig ist uns die Entwicklung der Persönlichkeit und die individuellen Fortschritte der Teilnehmenden. Wir arbeiten nach dem Komfortzonen-Modell.

 

Unsere Teilnehmer:innen qualifizieren sich zudem regelmäßig für die Teilnahme an den Poetry Slam-Landesmeisterschaften sowie an der Deutschsprachigen Meisterschaft im Poetry Slam (Kategorie der unter 20-jährigen) und treten auf den Poetry-Slam-Bühnen ihrer Region auf.

In unseren Workshops ist uns wichtig, dass es den Teilnehmer:innen um den Spaß auf der Bühne und die Freude an der Textproduktion geht. Der Wettbewerb ist ein schönes Spiel fürs Publikum, aber für uns in den Workshops nicht die Hauptsache beim Poetry Slam.